Felicitas Klings

Felicitas Klings

Bundesvorstand HR
EU-Kandidat (Listenplatz 4)


«Ich bin Humanistin, weil Politik mit Verstand statt mit Glauben gemacht werden muss!»





Folge Felicitas auch auf Social-Media

@felicitasklings_pdh
@felicitas.klings
Felicitas.Klings@diehumanisten.de

Abgeordnetenwatch

Ich bin Humanistin, weil Politik mit Verstand, nicht mit Glauben gemacht werden muss. Die Sonderstellung der Kirchen im Arbeits- und Steuerrecht, in der Gesundheitspolitik und in vielen weiteren Bereichen gehört abgeschafft. Niemand darf aufgrund seiner Religion in irgendeiner Form bevorzugt oder benachteiligt werden. Dazu gehört – für mich als Krankenschwester von großer Bedeutung – die Selbstbestimmung in Leben und Sterben. Unabhängig von Alter und Geschlecht muss es die Entscheidung eines jeden Menschen sein dürfen, wie er / sie lebt, wen er / sie liebt und wie er / sie stirbt. Deshalb plädiere ich – in Ergänzung zur Stärkung der Palliativmedizin – für assistierten Suizid. Ich bin ein Kind des Friedens in Europa. Diesen Frieden will ich erhalten und meinem Sohn hinterlassen. Das funktioniert nur mit einem starken, geeinten Europa – jenseits von nationalen Interessen, Aus- und Abgrenzung. Und nicht zuletzt möchte ich Fortschritt. Die Investition in Bildung und Forschung ist eine grundlegende Voraussetzung dafür. Meckern kann jeder – für mich kommt nur Handeln in Frage, wenn ich wirklich an Veränderung und Verbesserung interessiert bin.


Video-Shorts von Felicitas zu verschiedenen Themen

Interviews mit Felicitas


Erwähnungen in der Presse

Pressebericht
Pressebericht
Pressebericht
Pressebericht


ALLE EUROPA KANDIDATEN